Das Projekt "Zementgöttin"

Der Roman "Die Zementgöttin" entstand zwischen Anfang 2016 und Ende 2018. Das Manuskript umfasst knapp 700 Seiten und ist fertiggestellt. Ich will nicht lange über die Schwierigkeiten der Veröffentlichung eines Buchmanuskriptes lamentieren. Denn sei es wie es sei, als ich auf die Möglichkeiten des Inbound Marketings aufmerksam wurde, war für mich klar, dass das eine geeignete Plattform für eine (erste) Veröffentlichung sein kann. Es gibt unzählige im Internet veröffentlichte Buchprojekte, Self-Publishing ist in aller Munde und entwickelt sich in seinen vielfältigen Spielarten zu einer echten Alternative gegenüber der klassischen Verlagsveröffentlichung. Aber ein Roman als Inbound-Marketing-Projekt? Nun, da betrete ich vielleicht Neuland, wie mir scheint (und wie ich hoffe ;-).

Obgleich das Manuskript fertig ist und ich es in einem Rutsch veröffentlichen könnte, wird der Roman hier kapitelweise (man könnte von "Teillieferungen" sprechen) zwischen dem 21. Juni 2019 und dem 31. Dezember 2019 veröffentlicht. Warum? Nun, ich erhoffe mir mehr Aufmerksamkeit durch die "schubweise" Bereitstellung und möchte diesen Weg gleichzeitig nutzen, um selbst noch Korrekturen und Überarbeitungen vornehmen zu können.

Gleichzeitig hoffe ich auf die "Mitarbeit" der Community. Unter jedem Kapitel können Kommentare abgegeben werden. Bitte nutzt diese Möglichkeit, um mich auf Fehler oder Unklarheiten hinzuweisen. Sobald sämtliche Folgen online verfügbar und alle Anmerkungen und Hinweise eingearbeitet sind, wird spätestens im ersten Quartal 2020 ein komplettes eBook zum Download bereitstehen und als Print-On-Demand verfügbar sein. Jeder, der mich bis dahin mit Korrekturen unterstützt hat (und seine eMail-Adresse hinterlassen hat), bekommt ein kostenloses eBook als ePub oder PDF.

Wenn euch der Mysterythriller gefällt, dann teilt das Projekt bitte in den sozialen Medien. Danke.

Noch Fragen? Nutzt bitte das Kontaktformular.

Andreas Riehn
München im Juni 2019

© 2019 Andreas Riehn
Powered by Chimpify